Monitoring von Netware-Servern in Nagios mit NWNAGMON

Für die letzten im Dienst stehenden Novell-Server bieten wir hier ein kleines natives NLM an, das ein paar Eckdaten an einen NAGIOS 3 – Host übermittelt.

NAGIOS, ein freies Monitoring-System, ist eine Überlegung wert, wenn man mehr als eine Handvoll Server betreut. Für Novell Netware existiert der Ansatz, mit MRTGEXT diverse Betriebsparameter auszulesen, der in unserem Augen aber die Tücken der Plattform nicht vollständig berücksichtigt, und außerdem nicht ganz einfach aufzusetzen ist.

Wir haben – mit dem Hintergrund aus 10 Jahren NLM-Programmiererfahrung – einen einfachen Nagios-Agenten geschrieben, der auf Netware 5.0 bis 6.5 läuft und die Untiefen des Servers direkt zum Nagios-Host kommuniziert:

  • Tote Partitionen
  • Reboot (ein Netware-Server bootet nicht!)
  • Anzahl der ABENDS (verunglückte oder „Zombie“-Prozesse)
  • SYS: Volume vollgelaufen (der Server startet nicht mehr, wenn der freie Plattenplatz tatsächlich 0 oder nahe 0 MB ist)
  • Remirror gespiegelter Partitionen wird erkannt
  • Verdächtige CPU-Last > 96% für länger als eine Minute

NWNAGMON läuft dauerhaft im Hintergrund, anstatt als CRON-Script starr zur vollen Stunde/Tag etc. aufgerufen zu werden. Warum? Zum einen kann der Agent schneller reagieren, wenn z.B. eine Partition ausfällt, wird der neue Status sofort signalisiert und nicht erst zum nächsten CRON-Event.

Zum anderen hat sich gezeigt, daß manchmal – wenn das System schon einmal kompromittiert ist – es schwierig oder sogar unmöglich ist, einen weiteren Prozeß zu starten. In diesem Fall verharrt der Server bei 99% CPU-Last und diversen ABENDS und läßt keinen erneuten CRON-Jobs zu, was dem Admin dann wenig Chancen läßt – außer dem internen Netware-Debugger bleibt dann nur noch die RESET-Taste.

Download hier, Aufruf sollte weitgehend selbsterklärend sein. So sieht der Konsolenbildschirm aus:

nwnagmon1

Das NLM ist mit 15KB klein und sehr resourcenschonend. Verschlüsselung zum NAGIOS-Host hin wird unterstützt, allerdings nur XOR/Password (NSCA 3 Protokoll)

NWNAGMON generiert weiterhin eine Mini-HTML Seite  mit dem aktuellen Status (siehe screenshot)

Das Programm ist und bleibt kostenlos, eine kleine Spende via Paypal (5€) wird aber gerne entgegengenommen.